Alle Jahre wieder

Wie es bereits seit Jahren Tradition ist, fanden auch dieses Jahr die Weihnachtskonzerte um den Nikolaustag herum statt: Am 06. und 07. Dezember. Besonders dagegen war, dass nur eine Kerze, anstatt von zweien am Adventskranz der Dorfkirche Blankenfelde brannte, in der wir auch dieses Jahr wieder weihnachtliche Stücke darbieten durften.
Hauptmotiv war ? trotz des Auftritts des wie üblich humorvollen Moderators Maximilians (11L) als Weihnachtsmann ? die Weihnachtsgeschichte: Zahlreiche Lieder und Gedichte über Christi Geburt im Stall zu Bethlehem und die drei Könige, who ?Follow that star?, sogar ein Rollenspiel über die Hexe Befana, die leider alles verpasste, erfreuten das Publikum. Kein Wunder, schließlich war eine der Hauptorganisatorinnen Frau Brandt, Lehrerin für Musik und Religion.
Doch auch der Einfluss von Frau Meißner, der zweiten Hauptorganisatorin, war klar erkennbar, die mit ihrer enthusiastischen Art noch einige Schüler zur Aufführung ihrer künstlerischen Talente bewegen konnte. Während des Konzerts war sie sogar so gerührt, dass sie ein paar Tränen vergoss, während Biankas (12a) die Titelmusik des winterlichen Märchens ?Drei Haselnüsse für Aschenbrödel? auf dem Akkordeon präsentierte.
Bis zum Auftritt des Lehrerchors, der von den Schülern alle Jahre wieder als Highlight gefeiert wird und auch dieses Jahr den lautesten Applaus erntete, hatte sie sich aber wieder gefasst und schmetterte zusammen anderen Lehrern ?Happy Xmas? von John Lennon und Yoko Ono, sowie auf Vorschlag von Fr. Schwarz das bekannte russische Weihnachtslied ?Malenkaja Jolotschka?. Damit erweiterten sie das dargebotene sprachliche Spektrum, das bereits Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch umfasste.
Den Abschluss der beiden höchst gelungenen Konzerte bildete das traditionell von allen Mitwirkenden und Zuschauern gesungene ?O du fröhliche?, begleitet von Fr. Meißner.
. . .
Wir bedanken uns auch ganz herzlich bei Pfarrer Steffen Wegener, der Technikgruppe um Justin (9b), Frau Meißner, Frau Brandt und den Mitwirkenden (vor allem den mutigen Fünft- und Siebtklässlern) sowie allen Spendern, die Geld für unser MakeChangePossible-Projekt Mayana gegeben haben.
Danke für dieses wunderschöne Konzert!
Julia B. (12a)
(leicht gekürzt)

Alle Jahre wieder
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar