Konzert der Musik-AG

Das Konzert startete mit einem Mix aus neuer und traditioneller Musik. Die Zuhörer konnten sich entspannt zurücklehnen und die Musik wie eine Sommerbriese genießen.

Das Wetter spielte mit und es kamen viele Zuhörer. Unter den Zuhörern waren auch viele ehemalige Schüler und Mitstreiter aus dem Chor. Die Tontechnik-Gruppe hatte sich gut vorbereitet und konnte neue Technik ausprobieren. Kurz vor dem Konzert merkte man bei der Musik-AG noch etwas Aufregung, die bestimmt auch immer zu einem guten Konzert gehört.

WE

 

DAS SOMMERKONZERT 2018
Am 15. Juni 2018 fand das jährliche Sommerkonzert des Kopernikus- Gymnasiums statt. Es wurde von der Musik-AG, unter der Leitung von Frau Brandt, organisiert und präsentiert. Zusätzlich haben drei Klassen Projekte aus dem Unterricht aufgeführt. Noch dazu hat dieses Jahr der amerikanische Austauschschüler Cameron die Musik-AG unterstützt und am Bühnenprogramm teilgenommen.
Ungefähr 90 Minuten verzauberten die Musiker und Tänzer das Publikum mit abwechslungsreichen Showeinlagen. Jedoch brauchte die reibungslose Aufführung eine gute Organisation, die in den vorherigen Monaten ausführlich besprochen werden musste.
Die teilnehmenden Schüler haben den Zuschauern einen Einblick in die Vielfältigkeit der Musik geboten. Dieses Jahr wurde nicht nur musiziert, sondern auch tänzerisches Talent bewiesen. Zwei der Tänze sind im Musikunterricht der 8a und 8b entstanden. Die 8b präsentierte einen modern angehauchten Salsa. Wobei die 8a in ihrem Tanz ein Thema, mit Hilfe eines Songs aus dem Musical RENT, problematisierte. Sie verdeutlichten die Frage: Wie möchte ich sein und wie will ich leben? Der dritte Tanz wurde von acht Schülern der Musik-AG selbst choreografiert, welcher eine Mischung aus modernen Schritten und einem Jive war.
Doch auch in Soli, Duetten, chorischen und instrumentalen Auftritten überzeugten die Schüler das Publikum. Es wurde sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch gesungen. Außerdem wurde der Gesang von Gitarren, einem Klavier, Boomwhackers und einer Querflöte unterstützt.
Von Mozart bis Ed Sheeran war alles im Programm enthalten. Die 7c präsentierte einen in deutsch umgeschriebenen Song in Begleitung der Boomwhackers. Außerdem wurde eine instrumentale Version von dem modernen Song „Havana“ vorgestellt. Weitere Lieder waren zum Beispiel       „The chain“, „Lollipop“ und das Solo „Therapy“.  Doch es gab auch deutschsprachige Songs, wie das Kriegslied „Zogen einst fünf wilde Schwäne“ und ein Kanon „Bona Nox“ von Mozart. Zum Abschluss hat die Musik-AG das Lied „Seasons of love“ gesungen.
Die ganze Vorstellung wurde von Max aus der 11l begleitet und aufgefrischt. Außerdem hat sich die Technik-AG um den Sound gekümmert.
Während der Show konnten die Zuschauer Spenden abgeben. Am Ende des Tages hat die Musik-AG erfolgreich 231€ eingenommen. Diese sollen voraussichtlich in neue Mikrofone oder Instrumente investiert werden.
Insgesamt war das Konzert ein voller Erfolg mit viel Spaß und alle, sowohl Zuschauer als auch Performer, haben den Abend genossen.
Tabea, Antonia

 

Bild
Bild
Bild
Konzert der Musik-AG
Markiert in:             

Schreibe einen Kommentar