Ausflug nach Köln 14.02. – 16.02.2018

Da wir, die 7L, bei der Fernsehsendung „Die Beste Klasse Deutschlands“ eingeladen wurden, fuhren wir am 14.02.2018 nach der 4. Stunde los nach Köln. Wir alle waren sehr gespannt und aufgeregt. Die Fahrt war anstrengend und sehr sehr lang.

Wir machten zwar viele Pausen, aber wir waren nach 8 Stunden Busfahrt recht erschöpft. Nach der Ankunft in der Jugendherberge Köln-Deutz aßen wir Abendbrot, bezogen unsere Zimmer und fielen müde in die Betten.

Am nächsten Morgen standen wir um 6 Uhr auf und waren total aufgeregt, denn wir wussten: „Heute geht’s los!“ Nach dem Frühstück brachte uns der Bus zur Sendung in die Nobeo-Studios nach Köln-Hürth. Aufgrund eines Wintereinbruchs über Nacht war die Fahrt recht schwierig und rutschig. Sicher angekommen, wurden wir freundlich empfangen, zu unserem Aufenthaltsraum gebracht und für die Sendung gebrieft. Unsere 1.-Reihe-Kinder Carina und Antonia kamen in die Maske und dann ging es auch schon los.

 

Insgesamt war der Aufenthalt am Set recht aufregend und interessant und die Sendung hat uns sehr gefallen. – Wer gewonnen hat, wird noch nicht verraten!

Nach einem Mittagessen fuhren wir gegen 13 Uhr in die Stadt und erkundeten den restlichen Tag die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt Köln: Wir besuchten den Heinzelmännchenbrunnen, das Rathaus mit Turm, den Alten Markt, Groß Sankt Martin und das Martinsviertel, den Kölner Pegel und natürlich den Kölner Dom! Denn was wäre eine Reise nach Köln, ohne den Dom gesehen zu haben! Da einige von uns noch genug Energie hatten, wagten diese nach der ausführlichen Begehung des Kirchenschiffs den Aufstieg in den Südturm des Doms.  533 Stufen bis 97,25m Höhe.

Insgesamt war es eine tolle neue Erfahrung und es hat viel Spaß gemacht. Trotzdem war es anstrengend und wir haben relativ wenig geschlafen.

 

Antonia (Text gekürzt.)

Ausflug nach Köln 14.02. – 16.02.2018
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar