Klasse 7L: Unsere Sprachreise nach Cambridge

Wir, die Klasse 7l, unternahmen vom 18.06. – 21.06.2018 eine Sprachreise nach Cambridge. In diesen 4 Tagen erlebten wir die Stadt und ihre Bewohner sehr intensiv und vielseitig: Neben ausgedehnten Stadtrundgängen (ca. 12-15 km am Tag!), gespickt mit Kurzvorträgen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten, Führungen und Workshops zu Roman Britain und zu Dinosauriern im Museum of Archeology and Anthropology und im Museum of Earth Science, haben wir natürlich auch so manches Gebäude und seine Besonderheiten erforscht und den Botanischen Garten erkundet.
Ganz touristisch haben wir uns mit den Punts über den River Cam staken lassen und obendrein haben wir auch die Rudermannschaft vom Sidney Sussex College der University of Cambridge besucht und tolle Einblicke erhalten. Wir haben uns literarisch mit dem Leben von Stephen Hawking beschäftigt, der in Cambridge gewirkt hat und das Lesen der Lektüre (vor allem im Flugzeug) durch einen Film dazu ergänzt. Da wir auch Vorträge von Studenten und Verantwortlichen der Universität auf unserem Programm hatten, konnten wir auf diese Weise auch einen kleinen Einblick in das Universitäts- und Studentenleben bekommen.
Einer der Höhepunkte war der Besuch an der St Bedes Inter Church School. Hier wurden wir nicht nur äußerst herzlich empfangen, sondern die Schüler und Lehrer zeigten und erklärten uns auch die (riesige, super moderne und großzügige) Schule und wir durften sogar spontan in einzelnen Unterrichtsstunden schnuppern! Nach einer Runde „Tabu“ war der Nachmittag leider schon wieder vorbei, aber Dank Whats App haben einige Schüler noch immer Kontakt miteinander.
Besonders spannend war auch, dass wir uns selbst verpflegt haben: So haben sich jeweils verschiedene Teams um die Vorbereitung der Mahlzeiten und den Abwasch gekümmert, während besonders interessierte Schüler auch mit gekocht haben. Dadurch war die Zusammenarbeit innerhalb unserer Klasse auf neue Weise gefragt.
Natürlich haben wir in dieser Woche auch unser Englisch geschult und intensiviert, denn all diese Aktivitäten und Vorträge fanden natürlich in englischer Sprache statt. Anfängliche Bedenken waren schnell überwunden: Es ist wirklich toll, wieviel wir schon verstehen konnten. Auch die Kommunikation mit den Einheimischen gestaltete sich deutlich einfacher als gedacht!!
Es war eine unglaublich tolle Woche mit sehr vielen bleibenden Eindrücken (und vielen, vielen schönen Fotos)
C.S.

Klasse 7L: Unsere Sprachreise nach Cambridge
Markiert in:                         

Schreibe einen Kommentar