KGB online kurz vorgestellt

KGB online – Die Informationsplattform des Kopernikus-Gymnasiums Blankenfelde

Wenn sich heute ein Schüler, ein Lehrer oder auch Eltern über das Neueste im Schulalltag bezüglich Nachrichten, Stundenplänen, Vertretungen und Aufgaben am Kopernikus-Gymnasium informieren möchte, dann geschieht dies in der Regel über die schuleigene Informationsplattform KGB online. Diese entstand im Rahmen des Seminarkursprojektes des Schülers Justin Riedel im Fach Informatik unserer Schule und wird durch diesen stetig weiterentwickelt. Wichtig zu wissen ist, dass alles selbst programmiert wurde – somit konnte genau auf die Bedürfnisse aller Benutzer eingangen werden.

Ziel hierbei war es, eine zentrale Plattform zu schaffen, über die Schüler, Lehrer aber auch Eltern schnell an Informationen wie aktuelle Nachrichten zum Schulgeschehen, Stundenpläne, Vetretungspläne oder auch Dateien gelangen sollten.

Zur Zeit arbeitet Justin Riedel mit Unterstützung von Sebastian Hahn stetig an der Plattform, entwickelt diese, auch auf der Grundlage von Nutzerfeedback, weiter und gibt Nutzern Hilfestellungen, wie z.B. durch Anleitungen. Die Plattform haben wir bereits seit mehr als einem Jahr im Einsatz, täglich informieren sich über 500 Personen über das aktuelle Schulgeschehen. Auch kommen stetig neue Funktionalitäten hinzu: Somit kann auch in der aktuellen Zeit, in der kein Unterricht in der Schule stattfinden kann, online Unterrichtet werden. Lehrer können innerhalb Ihrer Kurse Aufgaben bereitstellen und diese auch online einsammeln. Schüler sehen alle Aufgaben, die zu erledigen sind auf einen Blick und können somit ihr selbständiges Arbeiten besser planen. Auch einen eigenen integrierten leistungsstarken Videokonferenz-Server für den online-Unterricht stellt KGB online bereit. Bei alledem wird auch strikt auf die Einhaltung der Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung geachtet.

Corona – online Unterricht

Über KGB online können Lehrer ihre Schüler seit Neuestem auch online unterrichten. Die hierfür verwendeten Videokonferenzen können genau geplant werden, die Schüler sehen genau, wann sie in welcher Konferenz erscheinen müssen. Durch einen leistungsstarken eigenen integrierten Konferenzserver ist auch sichergestellt, dass Daten nicht in falsche Hände geraten. Die Konferenz bietet verschiedene Funktionen wie das Melden oder das Teilen des eigenen Bildschirms. Derzeit sind mehrere Konferenzen mit bis zu 30 Schülern ohne Probleme möglich. In einer solchen Konferenz können beispielsweise Schülervorträge abgehalten werden, aber auch der Vergleich der Aufgaben im Selbststudium ist somit möglich.

Corona – Aufgabenverteilung

Über KGB online können Lehrer ihren Schülern auf direktem Wege Aufgaben bereitstellen und diese auch mit Materialien wie YouTube-Videos oder hochgeladenen Dateien versehen. Innerhalb der Aufgaben kann über eine Kommentarfunktion diskutiert und gefragt werden. Für den Schüler ist es direkt ersichtlich, zu wann und ob die Aufgabe abgegeben werden muss. Das Abgeben geschieht ebenfalls über die Plattform, mit nur wenigen Klicks stehen dem Lehrer zu jeder Zeit alle Schülerabgaben zur Aufgabe übersichtlich bereit.

KGB online in Aktion

Dies sind nur die neusten Funktionen von KGB online. Über die letzten Jahre entstanden viele Module, somit konnten Stundenplan, Vertretungsplan und viele andere nützliche Dinge implementiert werden. All dies hier zusammenzufassen, würde einfach zu lange dauern. Die folgenden Screenshots geben einen ersten Eindruck