Was Sie über MCP wissen sollten

Was?

MCP e.V. ist ein registrierter, anerkannter gemeinnütziger Verein, gegründet in Heidelberg, Deutschland.
Wir arbeiten gemeinsam mit den Menschen aus dem Dorf Mayana, nahe Rundu, im Norden Namibias.

Wo?
Obwohl MCP  in Deutschland gegründet wurde und seinen Einsatz auf Mayana fokussiert, kommen Projektreiseteilnehmer aus aller Welt.

Wer?
MCP basiert ausschließlich auf Freiwilligenarbeit. Er besteht aus einer kleinen Gruppe  Menschen unterschiedlichen Alters und Berufe, die sich gemeinsam einer großen Vision widmen. „Persönlicher Begegnung auf Augenhöhe um sich über Nationen und Sprachen hinweg zu begegnen, zur Förderung von Weltbürgertum auf gras Root Level.“

Wann?
MCP wurde im Juni 2010 gegründet. Mitglieder der Heidelberg International School spielten dabei eine wesentliche Rolle.

Warum?
MCP ist die Verwirklichung einer Vision einer Lehrerin und eines Schülers sich auf persönlicher Ebene mit Menschen zu verbinden über die Grenzen von Nationen, Sprachen und Kulturen hinweg. In erster und hauptsächlicher Hinsicht eine Bildungsorganisation. In den letzten 10 Jahren wurde die Verbindung mit Mayana auf Grass Root Level entwickelt und interessierten Schülern und anderen Interessierten die Gelegenheit gegeben eine eigene Projektidee zu verwirklichen und Verbindungen über Grenzen hinweg zu bilden.

Wie?
Wir bieten jährlich Projektreisen nach Mayana an um dort mit den Menschen aus Mayana zu arbeiten. Diese Gelegenheit bietet sich für Schüler des Internationalen Bacalaureat (IB)  im Rahmen des  Creativity, Action and Service Programms (CAS Programms), sowie für andere Interessierte im Rahmen des MCP-Friends-Trips. Eine Projektreise dauert 3 Wochen.

Das Team aus Mayana betreibt die Projekte das ganze Jahr und wird finanziell von MCP im Bereich Investitionen unterstützt.

Was sie vielleicht wissen wollen: 

Wer ist MCP?
MCP hat einen Vorstand, 1. Und 2. Vorsitzender, Schriftführer und Kassenwart die für 3 Jahre ins Amt gewählt sind. Sie halten eine 14 tägige Telefonkonferenzen ab. Es gibt 2 jährliche Vorstandssitzungen und eine Jahreshauptversammlung zu der alle Mitglieder eingeladen sind.

MCP ist ein anerkannter, gemeinnütziger Verein in Deutschland. Heidelberg International School und das Kopernikus Gymnasium, Blankenfelde betreiben Arbeitsgruppen und unterstützen die Projekte. MCP bringt einen monatlichen newsletter in Englisch und Deutsch heraus. Die Spendenplattform betterplace, facebook und die website werden von Mitgliedern betreut.

Welche Projekte laufen in Mayana?
Die Angebote und Programme die derzeit laufen sind- Meho Kindergarten in 2 Gruppen, Garten, Hausmeister, Hühnerhaus, Eselskarren, Spiele, Netzball, Stricken, Obstgarten und Bücherei.

Was ist MMF?
Mayana Meho Founation (MMF) ist eine registrierte, anerkannte NGO in Namibia seit November 2016. Sie wird von den Menschen in Mayana betrieben. MCP hat die Gründungsphase unterstützt. Nach namibischem Recht besteht der Vorstand aus 4 Direktoren, die den Präsidenten, Schriftführer und Kassenwart für ein Jahr wählen. Externe Prüfer kontrollieren jährlich die Buchführung.

Die Vorstände beider Organisationen kooperieren als Partner im Zusammenhang mit langfristigen Projekten. Sie entwickeln gemeinsam Arbeitspläne und treffen sich jährlich.

MCP agiert als Investor und MMF ist verantwortlich für das betreiben der Projekte und die Finanzierung der Laufenden Kosten. MMF erstellt und sendet einen monatlichen Bericht über alle Projekte an MCP.

Wer sind die offiziellen Partner von MCP?

  • Heidelberg International School
  • Kopernikus Gymnasium, Blankenfelde
  • Kleine Engel Projekt
  • Helioz GmbH
  • AGIS (Association of German International Schools)
  • Manager für Menschen

Wie verwirklicht MCP seinen Bildungsauftrag?
Durch Unterstützung und Aufbau von Kindergärten in Mayana.

MCP bietet Menschen die Gelegenheit sich mit anderen zu verbinden in realer, authentischer Form. Die Menschen aus Mayana nicht zur Welt kommen können, kommen Wissen, Fähigkeiten und Erfahrungen durch Projektreiseteilnehmer zu ihnen.

Projektreiseteilnehmer können das Leben in Mayana aus erster Hand erfahren. Nach ihrer Rückkehr können sie ihre Erfahrungen mit anderen teilen.

MCP hat eine Reihe von Videos über das Leben und Menschen aus Mayana erstellt, diese dienen als Information und Resource für Schulen, andere Unterstützer und Interessierte.

Teammitglieder des Meho Kindergarten und Centers die Programme anleiten, können bei MCP Anträge für persönliche Bildungsanliegen stellen als Anerkennung für ihren Einsatz und um sich eine eigene Zukunft aufbauen zu können.

MCP führt auch ein- und mehrtägige Bildungsreisen (Edu Trips) in Namibia durch für junge Menschen aus Mayana. Dies bietet ihnen die Gelegenheit ihr Land kennenzulernen und fundiertere Entscheidungen für ihre Zukunft zu treffen.

Was Sie über MCP wissen sollten

Schreibe einen Kommentar