Die Schule

Bild

Willkommen an unserer Schule

An unserer Schule arbeiten über 46 Lehrer mit mehr als 650 Schülern. Die Klassenstufen sind 4-zügig eingerichtet. Seit dem Schuljahr 2001/2002 gab es Leistungsprofilklassen, die die Schule auch im 5. und 6. Schuljahr besuchten. Anstatt der Leistungsprofilklassen gibt es seit dem Schuljahr 2007/2008 Leistungs- und Begabtenklassen, ebenfalls ab Klasse 5.

Zur Lage
Blankenfelde gehört zum Amt Blankenfelde-Mahlow. Das Kopernikus-Gymnasium liegt nur ein paar Gehminuten vom Blankenfelder Bahnhof entfernt, wo die S-Bahn-Linie 2 endet. Die B96 und die B96a verlaufen ganz in der Nähe.

Besonderheiten
Bei uns an der Schule gibt es verschiedene Arbeitsgemeinschaften, unter Anderem die Internet-AG, die für die Gestaltung der Webseite verantwortlich ist. Des Weiteren haben wir einige Schulmannschaften im Fußball, Basketball und Badminton, die (sehr) erfolgreich sind. Unser Gymnasium hat auch eine Musik-AG. Wir haben eine Partnerschule in Frankreich, mit der jedes Jahr ein Schüleraustausch unternommen wird. Folgende Fremdsprachen kann man am Blankenfelder Kopernikus-Gymnasium erlernen: Englisch, Französisch und Spanisch, wobei nur Englisch als erste Fremdsprache angeboten wird.
Zum Schulalltag gehört auch ein Betriebspraktikum in der 9. Klasse. Die Schüler können so Einblick in die Arbeitswelt der umliegenden Firmen und Einrichtungen nehmen.
Durch den Bau einer neuen Turnhalle konnte die Unterrichtsgestaltung im Sportunterricht verbessert werden, die Einweihung erfolgte am 7.4.2001. Eine Verbesserung der Computerausstattung erfolgte 2003 (M.A.U.S.- Initiative), 2009 und 2011 (mit Mitteln der Europäischen Union (EFRE) und des Schulträgers). Die Ausstattung wurde stark verbessert und ermöglichte eine Grundbildung der Schüler der 7.Klassen im Teilungsunterricht. Die Schule besitzt insgesamt 4 Computerräume, einen Bibliotheksraum mit Computearbeitsplätzen und ca. 50 weitere Computerarbeitsplätze (Stand 2009). In einigen Räumen stehen auch interaktive Tafeln zur Verfügung.

Räume
Durch die gestiegene Schülerzahl musste vor einigen Jahren die Anzahl der Unterrichtsräume erhöht werden. Von 2001 bis zum Sommer 2005 konnten drei Räume des Gernert-Hauses genutzt werden. Mit dem Neubau des Erweiterungsbaus  (Einweihung August 2005: Haus D) stehen sechs Unterrichtsräume nebst Bibliothek und Aula mit Cafeteria zur Verfügung. In den Sommerferien zum Schuljahr 2018/2019 wurde das alte A-Gebäude abgerissen, welches von nun an durch ein neues Gebäude ersetzt wird, welches im Schuljahr 2017/2018 erbaut wurde. Dieses beinhaltet eine neues großes Atrium und neue Fachräume für die naturwissenschaftlichen Fächer, sowie den Musik-Fachbereich. Derzeit werden die neuen Außenanlagen erbaut. 

Erweiterung der IT Ausstattung über MEP
Wir erstellten ein Medienentwicklungsplan (MEP), der die Ausstattung der Schule mit multifunktionaler Technik und die Veränderungen im Unterrichtsplan beeinhaltete. Mit Mitteln der Europäischen Union (EFRE) und des Schulträgers konnte viel davon umgesetzt werden (ab Mai 2011). Der Start war nicht ganz leicht, da die Technik nicht immer so reagierte, wie man es erwartet. Die Einsatzmöglichkeiten haben sich jedoch enorm verbessert, so dass auch die Qualität des Unterrichts verbessert werden konnte. Heute ist die Schule mit mehreren Computerräumen ausgestattet. Jeder Schüler hat ein Benutzerkonto (inklusive Email-Adresse), welches er an jedem Computer der Schule verwenden kann.