Digitale Reservierungsanzeige arbeitet schon mit Musterdaten.

Mit Marcus und Felix aus dem 7ten Jahrgang entstand das Projekt einer digitalen Anzeige für Reservierungen. Wir erarbeiteten zuerst ein Konzept für die Erfassung von Reservierungsdaten. Dazu musste dauerhafte Reservierungen mit tagesaktuellen Reservierungen verbunden werden. Indem wir erste Mustertabellen in einer Tabellenkalkulation erstellten, konnten wir mit verschiedenen Formeln erste Zusammenhänge zwischen den Datensätzen ausdrücken.
In der nächsten Phase setzten wir Mikrokontroller ein, die mit einem Display ergänzt wurden. Für die Überwindung der ersten Hürden brauchten wir etwas mehr Zeit, so dass wir an vielen Teilaufgaben im Wechsel arbeiteten. Jetzt arbeitet der Mikrokontroller mit dem Display, ruft Daten aus dem Netzwerk ab und kann sie schon übersichtlich darstellen.

In den nächsten Schritten werden wir mit weiteren Display-Versionen arbeiten und überlegen, wie wir die Displays an den Inventargegenständen anbringen. Die Arbeit mit den aktuellen Daten wird auch eine Herausforderung sein.
Hier spielen neben den aktuellen Plänen auch Vertretungen eine Rolle und eine Übersicht für “Meine Reservierungen”.

Wir werden weiter daran arbeiten.

Digitale Reservierungsanzeige arbeitet schon mit Musterdaten.
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar